ein kleines Leben-kleine Bedeutung-doch bin groß-und wichtig!


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Bilder von meinem Schatz
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/jazzyjessy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Liebeskummer nach drei Stunden

Es ist als würde man in ein Loch fallen.
Ein Loch- dunkel und schwarz.
Einsamkeit und Stille.
Ich gehe, setze mich und steh wieder auf.
Ruhelos auf der Suche.
Ja ich bin zuhause.
Mein Zuhause.
Hm toll...
Ohne dich.
Tränen kullern in meine Augen.
Stille Zeugen meines Schmerzes.
Deines Fehlens.
Was ist denn nur loß mit mir?
Ich weiß es.
Diese Frage ist überflüssigl.
Denn ich weiß es längst,
du fehlst mir.
Du
mein Esel.
Es ist meine Suche.
Meine Suche,
nach einem Teil von dir,
hier bei mir.
Es ist meine stille verzweifelte Sucht nach dir.
Die gestillt werden will.
Es ist mein schweigendes Verlangen,
in den Arm genommen zu werden.
Es ist meine unterdrückte Freude,
die nun fort ist.
Es ist mein Herz,
das sich nach dir sehnt.
Denn ich vermisse dich,
schon nach
3 Stunden.
Verstehst du was das heißt?
Weißt du was ich meine?
Ich will dir damit sagen,
dass ich dich liebe.
Und dich vermisse.
Dass du bereits,
ein fester Bestandteil
in meinem Leben bist.
Dass du bereits
ein Platz
in meinem Herzen hast.
Dass du bereits
mehr bist
als nur irgendeine
meiner vielen Liebeleien-
du bist
meine
große
Liebe.

Ein einzelner Sonnenstrahl,
der mich morgens
an der Nase kitzelt.
Das Lachen,
von einem Meschen,
der längst nicht mehr wusste
wie man lacht.
Das erste Zwitschern
der Vögel.
Die heiße Kakao,
an einem eiskalten Wintertag.
Das wärmende Feuer,
für die einsamen Stunden.
Die Träne,
die sich löst,
nach einem Moment voller Glückseligkeit.
Der Schrei nach Freiheit.
Das zaghafte Berühren
von frisch verliebten.
Der Regenbogen,
nach einem verregneten Nachmittag.
Das kleine Kind,
das seine Eltern wieder hat.
Das Glück,
die Hoffnung,
die Geborgenheit,
der Schutz,
das Herz,
die Sonne,
das Licht,
der Schmerz
und
meine Liebe.
All das ,
in allem dem,
seh ich dich,
erkenn ich dich.
Das bist du für mich.
Ich liebe dich!
3.12.06 21:21


Heilig-Abend-Blog

Es ist schon seltsam.
Jeden verdammten Tag der letzten Wochen, jede Minute, jede Sekunde habe ich mich so auf dieses fest gefreut!
Und nun...sitze ich vor meinem kleinen Laptop und weine.
Obwohl dies ja das Fest der Familie ist. Weihnachten - das Fest der Liebe?
Meine Liebe besäuft sich gerade. Ohne mich.
Ich sitze hier.Bei meiner Familie. So wollte ich es.
Aber ich bin traurig, Tränen rollen mein Gesicht hinunter, das Festtagsmake-up ist fast verlaufen. Tut mir leid um diese teure Schminke!
Nun ja. Ich vermisse meine liebe Liebe!
Mein Hasi.
Es tut mir leid, dass ich mir das Fest versaut habe.
Es tut mir leid, dass ich nun hier sitze und weine.
Es tut mir leid, dass es mir leid tut.
Amen.
24.12.06 21:49





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung